Mediation / Schlichtung

 

Eine Alternative zu langwierigen und ergebnisoffenen Gerichtsverfahren biete ich Ihnen als Mediatior*!

 

 

Der Rechtsstreit erfordert eine zeit- und kostenintensive vorgerichtliche und gerichtliche Aufarbeitung. Die spezifischen Sachverhalte des spurgeführten Verkehrs weisen eine besondere fachtechnische und rechtliche Komplexität auf, zumal für spezifische Rechtsfragen häufig keine obergerichtlichen Präzedenzentscheidungen verfügbar sind. Sofern erst nach mehreren Jahren die angestrebte gerichtliche Entscheidung erlangt wurde, steht diese mitunter außer Verhältnis zu den Verfahrenskosten sowie den wirtschaftlichen Folgen für die Geschäftsbeziehung der Parteien. Denn die Grundinteressen von Auftragnehmer und Auftraggeber sind regelmäßig auch auf eine Befriedung der bestehenden Geschäftsbeziehungen gerichtet.

 

Eine Alternative zu teuren und ergebnisoffenen Gerichtsverfahren ist die Mediation.

 

Die Mediation bietet ein bewährtes, strukturiertes und flexibles Verfahren zur verbindlichen Konfliktlösung. Mediation ist ein komplexes Konfliktlösungsverfahren, für das der Mediator einer qualifizierten Ausbildung bedarf. Die Anforderungen an Mediatoren waren bislang nicht in den legislativen Vorgaben hinterlegt. Wesentliches Ziel des Verordnungsentwurfs des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz, Verordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren (Zertifizierte-Mediatoren-Ausbildungs-Verordnung – ZMediatAusbV) ist es,  aus Gründen der Qualitätssicherung und der Markttransparenz Mindeststandards für die Ausbildung von zertifizierten Mediatoren festzulegen, die für das Führen der Bezeichnung „zertifizierter Mediator“ erfüllt sein müssen. Die spezifischen Kenntnisse habe ich im Rahmen meiner Ausbildung zum Mediator bei dem Förderverein für Mediation im öffentlichen Bereich in Koblenz in den Jahren 2013 bis 2014 erlangt. Mit dem im Jahr 2014 erlangten Abschluss erfülle ich die Voraussetzungen des Mediationsgesetzes und der ZMediatAusbV (Entwurf).

 

Anders als im Rahmen meiner anwaltlichen Tätigkeit kann ich den Konfliktparteien mithilfe der Mediation eine einvernehmliche Lösungssuche und Befriedung für die Zukunft sowie interessengerechte Lösungen für Parteienkonflikte und Geschäftsbeziehungen ermöglichen. Meine Rechtskenntnisse sowie mein Verständnis des Eisenbahnsektors sind im Rahmen der Mediation von Vorteil.

 

Als Mediator bin ich überparteilich und biete eine schnelle, kompetente und vermittelnde Lösung von Rechtskonflikten.

 

 

* anerkannt gemäß § 6 MediationsG i.V.m. ZMediatAusbV-E